Ein Tag für die Weiterbildner im Kreis Lippe

Am 27.9.2019 von 9.00-15.OO Uhr findet im Kreis Lippe der erste Fachtag Weiterbildung statt, zu dem wir herzlich einladen. Neben einem Vortrag von Dr. Peter Brand vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung und interessanten Workshops und Thementischen gibt es ausreichend Gelegenheit zu Austausch und Netzwerken.

Programm: (Einladung zum Download)

9.00 Uhr Come together

9.30 Uhr Eröffnung und Grußworte des Kreises Lippe

9.45 Uhr  Impulsvortrag: Digitalisierung in der Weiterbildung – Stand und Perspektiven für Lehrende
Dr. Peter Brandt, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung.
Im Anschluss: „wb-web“, das Informations- und Vernetzungsportal für Lehrende in der Weiterbildung

11.00 Uhr  Kaffeepause und Gelegenheit zum Netzwerken

11.30 Uhr  Workshop-Phase 1

– Mittagessen und Besuch der Thementische –

13.30 Uhr  Workshop-Phase 2

14.30 Uhr Fachlicher Austausch bei Kaffee und Kuchen mit offenem Ende

Workshops zur Auswahl:

W 1 E-Learningplattform EULE

Lernumgebung zur Professionalisierung von Lehrenden
Annika Clorius-Lehmann, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung,  Abteilung „Wissenstransfer“

W 2 Die Welt von morgen verstehen: digitale Geschäftsmodelle erklären und entwickeln“. Ein Perspektivwechsel, auch für die Weiterbildung
Prof. Dr. Josef Löffl, IWD/ Instituts für Wissenschaftsdialog

W 3  Storytelling

Teilnehmer auf emotionaler Ebene erreichen
Lothar Schröer, Akademie Erzählkultur

W 4  Projekt „NRWeltoffen“    Meine Welt, deine Welt…

Strategien für Lehrende zum Erkennen und Umgehen mit Diversität und Rassismus
Sascha Schmittutz, Kommunales Integrationszentrum Kreis Lippe

W 5 Was Teilnehmer wollen – was Teilnehmer brauchen
Erreichen Sie einen höheren Lernerfolg im Präsenzunterricht
Referent: Dirk Andreas Gröschell, selbstst. Managementtrainer

W 6 OER- Open Educational Resources
Digital und teilbar: freie Lern- und Lehrmaterialien
N.N.

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, ist eine Anmeldung per Mail unter veranstaltungen@kreis-lippe.debis zum 20.09.2019 erforderlich.
Bitte geben Sie zwei Workshops, die Sie besuchen möchten an sowie eine mögliche Alternative und gerne Ihre/n Bildungsträger/-institution.

Kreis Lippe, Der Landrat, Fachdienst Bildung
Dr. Anja Mai
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold

Veranstaltungsort: Kreishaus Detmold Konferenzzentrum, Ebene 4

Bitte geben Sie zwei Workshops an, die Sie besuchen möchten,  sowie eine mögliche Alternative und Ihren Bildungsträger bzw. Ihre Bildungsorganisation. Da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung bis zum 20. September 2019 an veranstaltungen@kreis-lippe.de.

Für Teilnehmer aus OWL und dem Landkreis Hameln-Pyrmont ist die Teilnahme kostenfrei. Ansonsten beträgt die Teilnahmegebühr 60,- € (inkl. Verpflegung).


 

 

Schulungsreihe zum Thema Grundbildung

Von März bis Juni 2019 wurden in Kooperation mit den Vorkshochschulen im Kreis Lippe drei Schulungen im Bereich Grundbildung durchgeführt. a. Sensibilisierungschulung b. Einfache Sprache und c. Buchstäblich fit. Nachfragen nach Wiederholungsschulungen gerne an die Bildungsberatung des Kreises Lippe.

Schulung zur INA-Toolbox Pflege

Am 28.11.17 bieten wir in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität Berlin eine pädagogische Einführung in das Arbeiten mit der INA Toolbox-Pflege an. Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels in der Pflege ist die arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung in dieser Branche von besonderem gesellschaftlichem Interesse. Die Tätigkeit als Pflegehilfskraft ist für viele Menschen mit Grundbildungsbedarf ein möglicher Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt. Dort stehen sie aber vor Aufgaben, die umfangreiche Lese- und Schreibkenntnisse erfordern – etwa beim Lesen von Anweisungen oder in der schriftlichen Dokumentation von Pflegeschritten. Hier bietet die Toolbox umfangreiches Material.

10 Jahre Selbstlernzentren 19.10.17

Am 19.10 um 14 Uhr möchten wir mit Ihnen das 10-jährige Jubiläum der Selbstlernzentren feiern. Nach dem Grußwort von Landrat Dr. Axel Lehmann und einem Einblick in die Arbeit der Selbstlernzentren wird uns Marcus Klug in seinem Vortrag ins „Abenteuer Digitale Zukunft“ führen.
Anmeldungen bitte bis zum 16 10. an Frau Ines Topp, Tel.05231/52-3530

 

Zweite Schulung zum Grundbildungstrainer

Für den Herbst 2017 plant das ZBMB eine weitere Schulung zum Grundbildungstrainer. Unser Projektpartner bbb in Dortmund ermöglicht es, über das Projekt Gruwe „Grundbildung in Unternehmen“ eine regionale Schulung im Kreis Lippe/ Kreishaus anzubieten, zu der sich Interessenten mit pädagogischer Vorbildung oder erfahrene Praktiker mit Ausbildereignungsprüfung vormerken lassen können.

Infos und Vormerkung bei a.mai@kreis-lippe.de

Mit Kompetenz und Lebenserfahrung in den neuen Job/ 50plus- Sie können es!

Workshop für Frauen der Initiative „impulse 50+“ in Kooperation mit der Arbeitsagentur Detmold.
Ziel des Workshops ist, die eigenen Stärken herauszufinden. Es wird erarbeitet, was Frauen 50+ alles zu bieten haben: Lebens- und Berufserfahrung, Motivation, Flexibilität und Loyalität. Nicht das Alter ist das Problem, sondern die Einstellung dazu!
Termin: 23.3.2017 von 9:00-12:00Uhr in der Arbeitsagentur Detmold(Berufsinformationszentrum) Anmeldung unter: 05231/610-222

 

Netzwerktreffen der Bildungslotsen, 30.1.17

Zum Jahresauftakt treffen sich die Bildungslotsen des Kreises Lippe am Montag, den 30.01.17, um 17.00 Uhr in den Räumen der Frauenberatungsstelle Alraune in Detmold. Im Mittelpunkt des Besuchs steht die Arbeit der Beratungstelle, insbesondere auch das Thema häusliche und sexuelle Gewalt im Kontext der Lebenssituation von Flüchtlingen. Ausdrücklich sind für dieses Treffen auch Männer eingeladen, die unter anderen Umständen die Beratungsstelle nicht betreten dürfen. Anmeldungen aus dem Kreis der Bildungslotsen bis zum 25.01. unter b.bugiel@kreis-lippe.de.

Workshop „Meditation zum Abbau von Hektik im Alltag“ , 3.12.16

Die Lebensmitte ist eine wichtige Chance, sein Leben noch mal – in Teilen – neu zu strukturieren. In der zweiten Lebenshälfte suchen Menschen häufig nach einer  verbesserten „Work-Life-Balance“. Der Workshop ist eine Einladung durch Meditation wieder zu sich selbst zu finden.
Der Workshop findet am Samstag, den 3.12.2016 von 9:00-16:00 Uhr in der Kulturfabrik Hangar 21, Charles-Lindbergh Ring 19, 32756 Detmold, statt. Die  Kosten betragen 145€ einschl. Getränke und Unterlagen.
Referentin:  Annette Brockgreitens, Lehrerin der F.M. Alexander-Technik, Coach und Trainerin im Profit und Non-Profit-Sektor und Meditationslehrerin.
Anmeldung  unter 05231/977901 oder unter info@denkfluegel.de

Mit Resilienz zu mehr Gelassenheit, 15.11.16

Vortrag der Initiative „impulse50+ und der VHS Detmold-Lemgo: Resilienz bedeutet so viel wie Widerstandsfähigkeit. Je widerstandsfähiger wir sind, je besser unser Körper Störungen abwehren kann, desto gesünder bleiben wir. Resiliente Menschen können Bewältigungsstrategien abrufen und beugen Erschöpfung, Schlafstörungen und Burnout vor, so das Stress an ihnen abprallt. Resilienz ist nicht angeboren, sondern trainierbar. Was ist Resilienz, wie werde ich resilient? Diesen Fragen wird  Nicole Gerigk, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Verhaltenstherapeutin und Coach für Resilienztraining nachgehen.
Der Vortrag findet am Dienstag, den 15.11.2016, 19:30 Uhr in Detmold, VHS, Krumme Str. 20, Vortragsraum, statt. Eintritt:5€ an der Abendkasse