Leitbild

Leitbild der Bildungsberatung des Kreises Lippe

Auftrag und Ziele
Die Bildungsberatung des Kreises Lippe entstand 2009 im Rahmen des Projekts „Lernen vor Ort“, finanziert durch Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Europäischen Sozialfonds. Im Bereich der Bildung verfolgt der Kreis Lippe als übergeordnetes Leitziel eine Erhöhung der Bildungsbeteiligung seiner Bürger und damit eine wirtschaftliche Stärkung der Region. Unter Berücksichtigung der individuellen Interessen der Ratsuchenden orientiert sich an diesem Ziel auch die Bildungsberatung. Als leicht zugängliches neutrales Angebot streben wir an, Transparenz in die Vielfalt der regionalen Bildungs- und Beratungsangebote zu bringen und eine Lotsenfunktion zwischen Anbietern und Ratsuchenden einzunehmen.

Selbstverständnis
Die Bildungsberatung des Kreises Lippe versteht sich als zentrales Element der Etablierung des Lebenslangen Lernens als Weiterentwicklung der Region. Sie verfolgt mit ihrem Angebot und seiner Umsetzung einen hohen Qualitätsanspruch und sieht sich in der Pflicht, die Qualität ihrer Leistungen gleichermaßen zu sichern wie auch weiterzuentwickeln. Unsere Kunden verstehen wir als Partner auf Augenhöhe, deren Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen und deren Anliegen mit einer passgenauen Beratung entsprochen wird. Gemäß des Berliner Modells betrachten wir eine Beratung dann als gelungen, wenn der Kunde informierter, orientierter, strukturierter und motivierter aus der Beratung herausgeht und einen nächsten konkreten Handlungsschritt im Sinne seines Anliegens angehen kann.
Im Rahmen unseres Qualitätskonzepts ist unser Handeln ausgerichtet auf kontinuierliche Verbesserung. Oberster Grundgedanke bleibt dabei die Orientierung an Effizienz und Kundenzufriedenheit.

Werte
Die Bildungsberatung des Kreises Lippe steht für die Einhaltung der ethischen Standards der Internationalen Vereinigung der Bildungs- und Berufsberater. Die Achtung der Würde des Menschen und sein Recht, eigenständig und unabhängig Entscheidungen zu treffen, gelten für uns als verpflichtende Grundhaltung.

Angebot
Das Angebot der Bildungsberatung richtet sich an alle Bürger in Lippe, unabhängig ihres Geschlechts, Alters oder ihrer Religionszugehörigkeit. Auch kleine und mittelständige Unternehmen können in Bildungsfragen begleitet und unterstützt werden. Die Beratung erfolgt trägerneutral und auf Wunsch anonym. Neben der individuellen Beratung hält die Bildungsberatung auch die notwendigen technischen Einrichtungen für eine digitale Selbstrecherche vor, die mit oder ohne Unterstützung betrieben werden kann.

Mitarbeiter
Gemäß unserer Qualifikationsstandards verfügen alle in der Beratung tätigen Mitarbeiter über ein Hochschulstudium sowie über pädagogische und psychologische Kenntnisse. Darüber hinaus gilt eine Zusatzausbildung zum Qualifizierten Bildungsberater als obligatorisch. Zur Aktualisierung des Fachwissens nehmen unsere Berater und Beraterinnen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen sowie an regionalen und überregionalen Tagungen teil.

Vision
Die Bildungsberatung verfolgt die Vision, sich als unentbehrlicher Bestandteil der Bildungsregion Lippe zu etablieren und nachhaltig dazu beizutragen, das allgemeine Bildungsbewusstsein in der Bevölkerung zugunsten des Einzelnen wie auch der Region zu erhöhen.